Öffentlich verfügbare Feinstaubdatenquellen

Finde heraus, wie du über die hackAIR API deine eigenen Messdaten hinzufügst und wie du auf hackAIR- Daten automatisch zugreifst.

Tausende Sensoren in Europa messen Luftverschmutzung – betrieben von den Staaten, von Wissenschaftler*innen und von Bürger*innen wie dir. Neben den hackAIR Feinstaubsensoren nutzen wir auch eine Reihe an öffentlich verfügbaren Datenquellen, um ein möglichst vollständiges Bild der Luftqualität bilden zu können. Das möchten wir dort tun, wo die Menschen leben und wo evtl. noch keine Messdaten existieren.

DATENQUELLEN

Aktuell findest du auf der hackAIR Feinstaubkarte Daten aus den folgenden Quellen:

OpenAQ.org

OpenAQ.org sammelt Messdaten von öffentlich betriebenen Luftqualitätsmessstationen, von Forschungsmessstationen und anderen Quellen. Ihre API gibt einfachen Zugang zu offiziellen Messdaten, den gleichen Daten die dem Luftqualitätsindex der Europäischen Umweltagentur (EEA) zu Grunde liegen.

Luftdaten.info

Das OKlab Stuttgart hat mit in dem Projekt Luftdaten.info einen DIY Feinstaubsensor erfunden und in eine Karte integriert, der sehr ähnlich funktioniert wie der hackAIR zuhause Sensor. Mit ihrer API geben sie hackAIR  automatischen Zugang zu ihren Daten.

AUF DATEN ZUGREIFEN ODER DATEN HINZUFÜGEN

Wenn du eine eigene Feinstaubdatenbank betreibst oder deine eigene Analyse von den hackAIR Daten machen möchtest, kannst du auf das hackAIR-System über unsere Schnittstelle zugreifen. Du bekommst die komplette Dokumentation unserer API hier: http://www.hackair.eu/docs/api. Wenn du Fragen oder Ideen hast, wie wir unsere API noch weiter verbessern können, kontaktiere uns bitte.